Angeln

Angeln in der Tromper Wiek
Seit einigen Jahren gilt Rügen unter Anglern als eines der besten Reviere für Hechte, Lachse und Meerforellen. Angelguides bieten geführte Angeltouren auf der Ostsee an. Sie können mit einem zeitlich befristeten Fischereischein das Abenteuer Angelurlaub auf Rügen erleben. Im Hafen von Glowe finden Sie zahlreiche Anbieter, bei denen Sie eine geführte Angeltour auf der Ostsee erleben können. Die Boddengewässer der Insel Rügen gelten als sehr gutes Revier für Hechte jenseits der Metermarke. Auch werden hier Barsche und Zander gefangen. Das Kap Arkona ist der Ort wo im Frühjahr Lachse gefangen werden. Mit bis zu 12 Ruten fahren die Boote dann hinaus aufs Meer und fangen das Silber der Ostsee dann auf Tiefen bis zu 50 Metern. Glowe gilt dabei als Hotspot der deutschen Lachsangelei. Von Sassnitz aus können Sie auf einem der vielen Angelkutter zu den Wracks der Ostsee fahren und dort Dorsche angeln. 
Das Erlebnis ist einzigartig. Sie lassen sich den frischen Ostseewind um die Nase wehen und fangen sich Ihr Abendessen selbst. Das sollten Sie unbedingt erleben. Beim Angeln kann es passieren das Sie SCHNEIDERTAGE erleben. Das sollten Sie bei einer Angeltour immer in Betracht ziehen, denn der Fisch lässt sich noch nicht planen. Im Frühjahr können Sie in den Monaten März und April bei Krepitz am Strand Meerforellen fangen. Auch hier gilt es Geduld zu haben. Meerforellen gelten als Fische die man suchen muss. Nicht umsonst nennen Angler die Meerforelle den Fisch der tausend Würfe. In unserem Ferienhaus steht ihnen ein Kühlschrank mit Gefrierfach zur Verfügung. Sollten Sie also den Wunsch haben ihren Fisch mit nach Hause zu nehmen, haben Sie in unserem Ferienhaus in Glowe die Möglichkeit den Fisch zu lagern. Bitte denken Sie daran das auf Rügen Catch&Release praktiziert wird und das Angeln auch immer etwas mit Naturverbundenheit zu tun hat. Es ist also nicht notwendig seinen ganzen Fang mitzunehmen. Kleinere Fische sollten also immer wieder zurückgesetzt werden.